Firmenchronik

2013 Stiefsohn Manuel Simon kam nach abgeschlossener Lehre beim Berufskollegen Stefan Marte als Rauchfangkehrer zu unserem Familienbetrieb und verstärkt seidem unser Team.
2005 Nachdem Jürgen Marte einige Jahre als Hafner Geselle tätig war, begann er die Ausbildung als Kaminkehrer im Familienbetrieb.
 
2002 Im Februar 2002 feierte Karl Ludwig seinen 60. Geburtstag und trat in den wohlverdienten Ruhestand.
Am 1.03.2002 erhielt Wolfgang den Gewerbeschein für das Kehrgebiet und ist nun der neue Firmeninhaber.
 
2000 Am 31.05.2000 schloss Wolfgang erfolgreich die Meisterprüfung ab. Wolfgang Marte
1997 Wir konnten bereits das 25. Betriebsjubiläum feiern.
 
1993 Im September 1993 traten Sohn Wolfgang und Gerald Erdogan als Lehrlinge im Betrieb ein.
 
1972 Karl Ludwig übernahm den Betrieb am 01.04.1972 und machte viele Jahre zusammen mit seinem jüngeren Bruder Bruno die Arbeit in dem immer größer werdenden Kehrbezirk.
 
Karl Marte
Bruno Marte
1968 Der Sohn Peter arbeitete bis 1968 im Betrieb mit, bis er nach Bregenz zog und dort seinen Beruf weiter ausübte.
 
Peter Marte
1950 Am 14.03.1950 wurde Herrn Karl sen. von der Bezirkshauptmannschaft Feldkirch die Konzession für den Kehrbezirk Koblach-Mäder-Altach und die Westseite von Hohenems erteilt. Drei Söhne des Firmengründers erlernten ebenfalls das Rauchfangkehrerhandwerk.
 
Karl sen.
Diese Website benutzt Cookies um eine bestmögliche Funktionalität gewährleisten zu können. Weiterlesen …